Träger Darm durch modernes Leben 2.0?

Aktualisiert: 13. Feb 2019

Im Sitzen verbringen modern lebende Menschen die meiste Zeit. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Darm trotz einer sitzenden Tätigkeit in Schwung halten.

Wir brauchen ein gesundes Verdauungssystem. Diese Körperorgane dienen uns in dem sie Nahrung körpergerecht aufspalten und nicht Brauchbares ausscheiden. Sie arbeiten gesunderweise unbemerkt und haben ihren eigenen Biorhythmus. Wir können dieses System aktiv unterstützen - mit regelmäßigen Mahlzeiten, geregelten Tagesabläufen und regelmäßiger Bewegung. Besonders wichtig ist die Mahlzeiten mit Genuss und Entspannung zu verbinden. Wir stören unsere Verdauung durch einen stressvollen und hektischen Tagesablauf ebenso wie durch das gesellschaftlich geförderte Zurückhalten bei Entleerungsreiz des Dickdarms (Gas, Stuhl). Die Auswahl unserer Nahrungsmittel hat ebenfalls Einfluss auf unser Verdauungssystem (Zucker, Fett, Weißmehl, Alkohol). Meist werden in Ratgebern Lösungen wie Gebote bei Verdauungs-bzw. Stoffwechselstörungen angeboten, die selten anhaltend wirken und oft kostspielig sind. Dagegen sind es oft die einfachen Maßnahmen und individuelle Änderungen im Alltag, die gut angeleitet und erklärt, nachhaltig wirksam helfen. Eine solche Empfehlung ist: esse nichts was deine Großmutter nicht gekannt hat, halte dich an ihre Portionsgrößen und koche frisch. Eine weitere einfache Maßnahme: nutze jede Gelegenheit für Schritte und Bewegung. Damit kann man im Büroalltag bis zu über 4000 Schritte täglich einbauen.

FOOCUS MEHRWERT MARKETING

www.foocus.at

Wahlarzt-Ordination

Dr. ALOIS HUFNAGL

Facharzt für innere Medizin

Allgemeinmediziner

 

Hauptstraße 7 c | 4861 Schörfling am Attersee

Telefon: +43 [0] 7662 | 575600

Email: doktor@aloishufnagl.at

Ordination nach Vereinbarung Mittwoch und Samstag